Startseite
  Archiv
  > TommY the ClowN <
  ***KERWABILDER 2007***
  ~** mei traumAUTO **~
  *+* voll geiiiil *+*
  *+* 5 thinkZz *+*
  ****SO PERVERS :D ****
  *~FR 1 PERSON GEDACHT~*
  **einfach nur reinziehn sauuu geil**
  *+* SARAH i mi$$ ya *+*
  **~ iiiiiiich =) **~
  M JaNa $HZ
  *+* diSs sPrche *+*
  *+* PlaYa *+*
  HH RegeLn
  M BSt RNS
  M RNS
  *+*meine baiersdorfer leutz*+*
  ~*~ChICaS~*~
  Der Hase mit dem Joint
  Was man beim Sex nicht hren will...
  *+* am 23.3. in erlangen *+*
  **~ pixXx von irg wann ~**
  ** xXxXx **
  **~ FR ..... ~**
  ** MRK **
  Сe ZhL 11
  MnnerhLNg
  **~ ЀR ¡S LB ~**
  **~ PaRtYyY..... ~**
  **~ ViDeOs **~
  **~ Liebesgedichte **~
  *+* LiEbE *+*
  **~ IcH LiEbE dIcH ~**
  **~ die kloordnung xD~**
  Gstebuch
  Kontakt
 



  Links
   ERcAn
   ***MaStErFiLmS***
   Kaddy
   Kad
   Nino
   Marina
   Sophie
   Willi
   Elena un Selina
   Steffi un mit
   Richie
   Ich*Jana*Kaddi
   Ich un mei Kaddi
   eLeNa un ToM



Webnews



http://myblog.de/honeyy-nadine

Gratis bloggen bei
myblog.de






**TommY ThE ClowN**

Ey der Mann is einfach nur der hammer eyy ohne witz man der hats sooooo übelst drauf man **~fEtTeR ReSpEcKt~**

etz kommt erst mal aweng was über ihn selber un danach kommen noch a paar videos =)

 

 

Image and video hosting by TinyPic Thomas Johnson macht einen zufriedenen Eindruck, als er konzentriert, mit einem leichten Lächeln im Gesicht, die Kunsthaare seiner großen bunten Perücke zurecht streicht. Gerade er Tommy The Clown, der im bunten Anzug, mit weiten Hosen und der übergroßen Perücke, auf der Bühne herumsprang und mit seinen HipHop-Clowns die Generalprobe zur abendlichen Tanzshow im Berliner Hebbel Theater durchführte. Der Tanz, den Tommy und seine jungen Tänzer/innen Lil Tommy, Larry, Bug, Speedy, Rocco, Elmo, Smurf, Lil Tight sowie Tiny Mite, Jazz und Lil Mama darbieten, nennt sich „Clowning“ bzw. „Krumpin“ - und schwimmt momentan auf einer Welle der Begeisterung, ausgelöst durch den Film „Rize“ des Fotografen und Produzenten David LaChapelle. Aber diese „neue“ Art des Tanzens ist eigentlich gar nicht mehr so neu. Bereits 1992 hat Thomas Johnson alias Tommy The Clown, angefangen, sich als Clown zu verkleiden und auf Kindergeburtstagen zu tanzen.

 

Für Johnson, geboren in Detroit, aber aufgewachsen in South Central Los Angeles, hatte das Leben lange Zeit nicht viel zu bieten. Als Kind hatte er oft Ärger, und seine Nachbarschaft, in der die Gangs regierten, schien seinen weiteren Lebensweg zu prägen. Weil der mit Drogen dealte, landete Thomas schließlich im Knast. Als er wieder draußen war, hatte er wenig Perspektiven, wie es in seinem Leben weitergehen sollte. Als ein Freund ihn anrief und fragte, ob er nicht als Clown auf der Geburtagsparty seines Kindes auftreten könnte, sagte Tommy zu, ohne zu ahnen, dass dies sein Leben völlig verändern sollte. Seine Spezialität, um die Kids zu erfreuen, waren nicht seine Witze, aber sein Tanz. Diesen Tanz nannte der „Clowning“. Mit der Zeit entwickelte er ihn immer weiter und weil sich in der Nachbarschaft inzwischen herumgesprochen hatte, was Tommy The Clown so machte, wollten viele Kids nicht nur sehen wie er tanzt, sondern auch gleich mitmachen.

 

Tommy sah darin eine Möglichkeit, die Kids von der Straße zu holen und ihnen mit den Tanzen eine Alternative zu den Gangs anzubieten, die das Leben vieler Jugendlicher in Sout Central Los Angeles bestimmen. So gründete er „Tommys HipHop Clown Academy“, eine kirchlich gestützte Einrichtung, wo die Kids das „Clowning“ erlernen konnten. Die Academy war ein voller Erfolg, auch wenn davon außerhalb von L.A. er mal kaum jemand Notiz nahm. Fortan traten Tommy und seine HipHop Clowns gemeinsam auf Partys auf und immer mehr Kids ahmten den Tanz nach.

 

Tommy beschreibt das „Clowning“ als eine Art Freestyletanz, der verschiedene Elemente von anderen Tänzen zu einem schnellen und auch aggressiven Mix zusammenfügt. Nicht alle Kids wollten sich aber als Clowns bemalen und entwickelten die noch ein wenig aggressivere Tanzform, das „Krumping“. "Krumping" wird als die Weiterführung des "Clownings" bezeichnet. Auch Tommys HipHop Clowns sprechen meistens von „Krumping“, wenn sie über ihren Tanz reden. Letztlich läuft es bei beiden Tanzstilen auf eines hinaus: den Battle. Ähnlich wie beim Breakdancing, das in den 80er Jahren den Hype durchmachte, den das "Clowning" und "Krumping" nun gerade erlebt.

 

Image and video hosting by TinyPic

 

die videos kommen noch ka angst ...... 




Verantwortlich fr die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklrung
Werbung